Konzeptualisierung

Maßgeschneiderte Lösungen

Jedes technische Design beginnt mit einer konzeptionellen Phase, in der Ideen entstehen und bewertet werden. Bei diesem Schritt hilft Ihnen Plexus, eine Grundarchitektur für Ihr Produkt zu finden und Ihre operativen Anforderungen zu klären. Durch Diskussionen, Analyse und Entwicklung von Prototypen nehmen die gewünschte Optik und Haptik Ihres Produktes langsam Gestalt an.

Bei Plexus behalten Sie das volle Recht des geistigen Eigentums an Ihren Konzepten und Produkten. Sie haben die vollständige Kontrolle über die Produktmerkmale, die Funktionalität und das Stückkostenmanagement. Wir arbeiten mit Ihnen daran, Geschäftsmöglichkeiten zu erschließen und Ihre Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern, indem wir die Zugangsschranken für Ihre Wettbewerber erhöhen und Ihnen zu höheren Erlösen – auch durch Lizenzen – verhelfen.

Zu Beginn Ihrer Zusammenarbeit mit Plexus haben Sie vielleicht schon genaue Vorstellungen davon, wie Ihr Produkt funktionieren sollte. Oder Sie haben vielleicht nur eine vage Idee von dem, was Sie kreieren möchten. Gleichgültig, auf welcher Stufe sich Ihr Konzept gerade befindet, Plexus kann Ihnen helfen, es zu realisieren. Wir schaffen maßgeschneiderte Lösungen, die Ihre Anforderungen erfüllen, durch sorgfältige Beachtung folgender Kriterien:

  • Ziele der Projektbeteiligten
  • Maßgebliche Sachzwänge
  • Faktor Mensch
  • Technologische Herausforderungen
  • Ästhetik
  • Markenaufbau
  • Kostentreiber
  • Geschäftsmöglichkeiten und Chancen durch geistiges Eigentum

Während der konzeptionellen Phase arbeiten Sie eng mit unserem Team von Industrie-Designern zusammen. Sie helfen Ihnen dabei, Ihr Produkt mit den Augen des Endanwenders zu sehen, mit Schwerpunkt auf Ergonomie, Anwendungsfall-Forschung, Benutzerschnittstellen, Ästhetik und Bewertungsmodellen. Häufig werden sie Ihren kreativen Horizont durch neue Ideen und Möglichkeiten erweitern. Durch aufmerksame Auswertung der Benutzerinteraktionen werden sie ein Produktverhalten definieren, das die Leistung erhöht, das Risiko von Anwendungsfehlern senkt und gleichzeitig eine Ästhetik hervorbringt, die für Markenwiedererkennung und emotionale Wirkung sorgt.

Sobald die Konzepte bewertet wurden, entwirft das Team für industrielles Design einen Prototyp des vielversprechendsten Modells. In den folgenden Phasen arbeitet es eng mit Technikern und Herstellungsteams zusammen, um das Design und die endgültige Produktlösung umzusetzen.

Konzeptfindung

Der Konzeptfindungsprozess von Plexus reicht bis in die Organisation des Kunden hinein und bezieht auch alle Ihre Projektbeteiligten mit ein, um das Verständnis für Ihr Produkt zu stärken.

Erfahren Sie mehr über den Plexus-Konzeptfindungsprozess in vier Schritten.